plastikBAR: Rodin – Rilke: Der Briefwechsel

When:
16. May 2019 @ 19:00
2019-05-16T19:00:00+02:00
2019-05-16T19:15:00+02:00
Cost:
9 € (erm. 5 €), inkl. Begrüßungsgetränk

Lesung mit Wolfgang Schwarzer und Jörg Mascherrek

Rainer Maria Rilke und Auguste Rodin verband eine einzigartige Künstlerfreundschaft, die sich anhand zahlreicher Briefe nacherleben lässt. Im Sommer 1902 nahm Rilke das Angebot an, eine Monografie über Rodin zu verfassen. Nach Abschluss der Monografie hielt Rilke den Kontakt zu dem von ihm stark verehrten älteren Bildhauer durch Besuche und Briefe weiterhin aufrecht. Von 1905 bis 1906 war Rilke sogar für einige Monate als Sekretär bei Rodin angestellt.
Anhand erhalten gebliebener Briefe, die zwischen Rilke und Rodin gewechselt wurden, und ergänzt durch weitere, zum Teil längere Zitate aus Briefen Rilkes an andere Adressat*innen spürt die Lesung dieser einzigartigen Freundschaft nach.

Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Niehusmann Gitarren Duo.

In Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft

Abb.: Auguste Rodin, Le Sommeil, buste de jeune femme, Musée Rodin Paris, Foto: Agence photographique du musée Rodin – Pauline Hisbacq