plastikBAR im LehmbruckMuseum: Interkulturelle Urbanität – Lesung mit Lütfiye Güzel

Wann:
4. April 2013 um 17:00 – 19:00
2013-04-04T17:00:00+00:00
2013-04-04T19:00:00+00:00
Wo:
LehmbruckMuseum, Duisburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 40 47051 Duisburg
Preis:
8,00 Euro inklusive Begrüßungsgetränk

Bei der plastikBAR im LehmbruckMuseum lautet das Motto diesmal „LET´S GO GÜZEL!“. Die Poetin Lütfiye Güzel liest aus ihren Büchern „Herz-Terroristin“ (Gedichte) und „Let`s go Güzel!“ (Kurzgeschichten & Gedichte). Nach einer Dekade im schreibenden Untergrund, sporadischen Veröffentlichungen in Studenten- und Stadtmagazinen zwischen Ruhrgebiet und Berlin, erschien im April 2012 mit “Herz-Terroristin” eine Auswahl von Lütfiye Güzels Texten ganz offiziell in Buchform. In ihrem zweiten Buch „Let’s go Güzel!“(Erschienen Dezember 2012), einer Mixtur aus Kurzgeschichten und Gedichten passiert in einer ‘Querstraße vom Nirgendwo …’ alles und nichts”. Lütfiye Güzel liest in der plastikBAR Auszüge beider Werke vor.

Die Duisburger Poetin ist weder die Stimme der 3. Generation noch Soziallyrikerin aus Duisburg-Marxloh. Hier ist jemand der die eigene Wahrheit gelassen ausspricht, auch wenn sie bitter ist. Nach ihrer Biografie gefragt antwortet Lütfiye Güzel kurz und schmerzlos: 1972 in Duisburg geboren und Poetin. Weitere Infos finden Sie unter: www.dialogev.de